Home » Featured, Tipps

Motivation

11 Juli 2012 9 Kommentare

MotivationSich motivieren

Heutzutage kann der Luxus zum Verhängnis werden. Überall und jederzeit, werden wir abgelenkt. Viele Menschen haben mittlerweile ein modernes Internethandy, worüber sich die Facebook-Neuigkeiten überall und jederzeit abrufen lassen. Zuhause erwartet einen der PC und der Fernseher. Sicher hat diese moderne Ausrüstung viele Vorteile, allerdings beschäftigen wir uns auch immer weniger mit uns selbst. Wir von king-fit.de, möchten ruhige Alternativen zum Ausgleich vorstellen aber auch moderne Kompromisse präsentieren.

In Sich hören

Es kann schon helfen, einen kleinen abendlichen Spaziergang zu machen. Dieser sollte an einem ruhigen Ort stattfinden, an welchem die Gedanken frei fließen können. Gerne darf man gewisse Dinge auch aussprechen. Auf jeden Fall sollte der Tag analysiert werden. Auf diese Weise lassen sich Dinge wie z.B. der Arbeitsstress abbauen und das Verhältnis zu Mitmenschen sowie das eigene Verhalten werden nochmal überdacht. Gleichzeitig bringt man den Körper in Bewegung und regt somit den Stoffwechsel an.

Fortschritte dokumentieren

Fortschritte motivieren. Dementsprechend kann es auch spannend sein, alte Trainingspläne durchzulesen. Auf diese Weise erhält man einen Überblick und erinnert sich an die Anfänge, merkt, wie schnell man sich entwickelt hat. Das klassische Kreuz im Kalender funktioniert auch. Stell dir vor, du möchtest 3 Mal die Woche Joggen gehen und dokumentierst es einen Monat lang. Dann hast du einen ziemlich roten Kalender, welcher dich an deinen Fleiß erinnert.

 Etwas Neues ausprobieren

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ein alt bekanntes Sprichwort. Es gibt vielseitige Möglichkeiten, sich zu amüsieren und etwas Neues zu erleben. Das Wichtigste dabei ist, dass es wirklich etwas Neues sein muss. Beispiele hierfür wären das Schnuppern bei einem Verein oder ein Kanu-Wochenende. Man kann z.B. mit Kampfsport anfangen um sich in Zukunft besser verteidigen zu können und auf diese Weise gleichzeitig rundum fit bleiben. Ein spannendes Wochenende, ist auch eine gute Möglichkeit wie hier das Outdoor Wochenende in Berlin. Eine weitere Plattform welche Actionreisen bietet finden sie hier.

Fazit

Sich zu motivieren, das kann schwierig sein. Allerdings erzielt man nur Ergebnisse, wenn man konzentriert und regelmäßig an Etwas arbeitet. Um das zu können, muss man motiviert sein. Um motiviert zu sein und zu bleiben, muss man manchmal mit dem Kopf durch die Wand.

 

Bildnachweis: reuben4eva, stock.xchng

 

Bookmark and Share

9 Kommentare »

  • Dominik - Muskel-Blog.de schrieb:

    Fortschritte zu dokumentieren ist wirklich ein super Instrument zur Eigenmotivation. Am besten macht man das noch öffentlich um ein wenig Druck aufzubauen. Ein Blog mit einem Trainingstagebuch ist da so ziemlich das beste was man machen kann – kann ich nur empfehlen!

    Gruß,
    Dominik

  • Danny schrieb:

    Hey,
    sehr guter Artikel. Die Motivation aufrecht zu erhalten ist für jeden Menschen ein Fass ohne Boden. Mir hilft es mich mit gleichgesinnten beim Training zu treffen. Ein guter Freund hilft wenn man selbst mal kein Bock hat zu trainieren oder wenn man an sein Maximum an Wiederholungen beim Kraftraining rangehen will.
    Gruß
    Daniel

  • Alex - Fitness Experte schrieb:

    Es ist wircklich sehr schwer sich selbst zu motivieren. Meine Tipps um am Ball zu bleiben sind:

    1. Ziel setzen was man erreichen will
    2. An sich glauben
    3. Trainingsplan bzw. Konzept erstellen an das man sich hält

    Gruß Alex

  • Jenny schrieb:

    Motivation ist schon das Wichtigste für ein gutes Training. Ich finde es immer sehr schwierig, deswegen habe ich jetzt für mich ein neues Programm entdeckt. Man trainiert in einer Gruppe, und irgendwie will man halt auch nicht immer als einzige dastehen und sagen “ich kann nicht mehr”. Folge: Man ziehts durch und erzielt Erfolge damit -> dadurch kommt dánn wieder neue Motivation ;)Klappt super ;)
    http://www.bootifit.de

  • Tobias schrieb:

    Vielen Dank für den Tip mit dem Spazierengehen!! Der Tip hat mich inspiriert mit meiner Frau öfters spazieren zu gehen. Das wird uns beiden richtig gut tun.
    Danke nochmal!

    MfG Tobias

  • Marc - Zunehmen schrieb:

    Gute Tipps! Fortschritte zu dokumentieren und kontrollieren ist sehr wichtig. Somit kann ich auch reagieren oder optimieren, falls das langfristige Ziel nicht erreicht wird.

    Ich habe ein Bild aufgehängt von meinem Endziel. Diese Bild sehe ich jeden Tag, damit ich immer wieder daran erinnert werde und mir hat es sehr geholfen!

    Beste Grüsse
    Marc

  • Fitness Spartacus schrieb:

    Was besonders motiviert ist ein Trainingspartner, finde ich. Man kann sich gegenseitig unterstützen und “anfeuern”. Habe hier einen Artikel darüber verfasst, kannst ja bei Interesse einmal lesen:
    http://www.fitness-spartacus.de/trainingspartner
    Beste Grüße

  • Gabriel schrieb:

    Es ist einfach so krass wie viele Leute die Motivation unterschätzen. Es ist ja genau DIE SACHE, die einen über Monate bei der Stange hält, auch wenn es mal nicht vorwärts geht. Man muss einfach das große Ziel, das weit in der Zukunft liegt, vor Augen haben und es durchziehen.

    Kein Wunder dass unser Land so fett wird, wenn keiner Bock hat seinen Arsch hochzukriegen und über Monate bzw. Jahre Kraft und Zeit darin zu investieren, endlich abzunehmen. Hier ist auch ein ganz schöner Artikel dazu

    Hier mal mein kleiner Fortschritt: http://fasties.de/warum-andere-schneller-ans-ziel-kommen-als-du-die-sache-mit-dem-stoffwechsel/

    Vg Gabriel

  • Schnell zunehmen ohja... schrieb:

    Ich finde Spartacus hat absolut Recht. Klar ist Motivation notwendig, aber das Konkurrenzverhalten, wenn man mit nem Kumpel trainiert ist unglaublich.

Schreibe einen Kommentar!

Einen Kommentar hinzufügen, or trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst auch unseren RSS Feed abbonieren.

Seid nett. Bleibt sauber. Bleibt beim Thema. Kein Spam.

Du kannst folgene HTML Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar weblog. Um deinen eigenen Avatar zu bekommen, registiere dich bei Gravatar.