Home » Featured, Krafttraining, Krafttraining zu Hause, Training

Waden trainieren mit Video

29 Juni 2012 2 Kommentare

Wie trainiere ich meine Waden?

Wer regelmäßig trainiert und möchte, dass die gesamte Muskulatur gleichmäßig wächst, der muss auch vielseitig trainieren. Das bedeutet, dass z.B. auch die Beine eine große Rolle spielen. Die großen und starken Muskeln unterhalb unseres Rumpfes schütten bei Belastung Wachstumshormone aus, welche sich auf den gesamten Organismus auswirken. Das bedeutet, dass eure Schultern nur dann in Topform kommen können, wenn auch eure Beine mitbelastet werden.

Anleitung

Die Waden werden durch das Laufen regelmäßig belastet. Es ist also ein Ausdauermuskel. Da ist es nur von Vorteil, den Muskel gezielt (isoliert) und mit entsprechendem Gewicht zu belasten. Wer an Geräten trainiert, sollte sich vor allem um die Wiederholungszahl und die Sauberkeit der Ausführung Gedanken machen. Hierbei ist die vollständige Bewegung zu beachten, es wird also von ganz unten angefangen und bis nach ganz oben gedrückt.

In beigefügtem Video, stellt Bodybuilder Tamer Galal eine ganz besondere Variante vor. Sie funktioniert in Kombination mit 2 Geräten und einer extremen Dehnung direkt nach Beendigung des ersten Satzes. Für Anfänger empfehlen wir die normale Wadenpresse.

Sätze 3 Wiederholungen 6-10

Was tun ohne Fitnessstudio?

Wer seine Waden trainieren möchte, der kann dies natürlich auch Zuhause tun. Alles was man benötigt ist eine Treppenstufe auf welcher man die Fußballen platzieren kann. Auch dort senkt man den Körper so weit wie möglich ab und drückt sich mit Hilfe der Wade ganz nach oben. Wem das Eigengewicht nicht ausreicht, der kann sich von einem Trainingspartner helfen lassen. Dieser kann die Übung erschweren, indem er den Trainierenden an den Schultern herunterdrückt. Gleichzeitig stabilisiert er seinen Partner und verhilft ihm zu verbessertem Gleichgewicht. Zusätzliche Gewichte können natürlich auch dem selben Zweck dienen.

 

Bildnachweis: Kiki Thomé, Flickr.com

Bookmark and Share

2 Kommentare »

Schreibe einen Kommentar!

Einen Kommentar hinzufügen, or trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst auch unseren RSS Feed abbonieren.

Seid nett. Bleibt sauber. Bleibt beim Thema. Kein Spam.

Du kannst folgene HTML Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar weblog. Um deinen eigenen Avatar zu bekommen, registiere dich bei Gravatar.