Home » Featured, Krafttraining, Krafttraining zu Hause, Training

Winkel im Kraftsport – mit Videos

14 Juni 2012 3 Kommentare

Winkel im Kraftsport

Wie trainiere ich richtig?

Viele Sportler fragen sich, vor allem im Bezug auf Krafttraining, welche Winkel eingehalten werden müssen um den Körper nicht zu schädigen. Die Meinungen gehen an dieser Stelle auseinander. Die einen behaupten man müsse beim Latziehen unbedingt in den Nacken ziehen um die Muskulatur vollständig zu trainieren, während andere sagen, man solle das auf keinen Fall machen, weil sonst die Schultergelenke auf Dauer beschädigt werden können.

Wir von king-fit versuchen das Rätsel zu lösen, an vorderste Stelle steht bei uns die Gesundheit. Anhand verschiedener Grundübungen möchten wir euch die -unserer Meinung nach- sichersten Methode zeigen.

Latziehen zum Kopf

Sicheres Latziehen

Um diese Übung sicher zu absolvieren, empfehlen wir euch, nur bis zum Kopf zu ziehen. Wie ihr im Video sehen könnt, gehen die Arme nur bis zur Waagerechten, somit wird das Schultergelenk geschont. Auf Schulterübungen lässt sich diese Prinzip auch anwenden, mehr dazu wird im nächsten Video von Tamer Galal erklärt.

Schulterdrücken Kurzhanteln

In diesem Video werdet ihr sehen, wie man seine Schulter auch mit hohen Gewichten optimal und sicher formen kann. Ein Trainingspartner ist bei solchen Bewegungen unheimlich wichtig, da er bei der ersten Wiederholung helfen kann, die Arme in die Waagerechte zu bringen. So etwas alleine zu machen, kann bei hohen Gewichten sehr schädlich sein. Auch hier werdet ihr die angesprochene, Schulter schonende Horizontale zu sehen bekommen.

Trizepstraining Kabelzug

Eine Ausnahme bezüglich der Winkel machen wir bei dieser Übung. Höhrt auf euer Gefühl, sobald die Gewichte höher werden, empfiehlt es sich, beispielsweise bei Trizepsdips, einen ganz leichten Winkel im Ellenbogen zu lassen.

Beinpresse liegend

Hier wird zum Abschluss nochmal äusserst genau erklärt, wie ihr beim Beintraining vorzugehen habt. Abgesenkt wird nur bis zum 90 Grad Winkel, die Beine werden zur Schonung der Knie nicht ganz ausgestreckt. Besonders wichtig: Keine X-Beine.

Bildnachweis: dmscs, morgueFile.com

Bookmark and Share

3 Kommentare »

  • Blender schrieb:

    es ist tatsächlich wichtig das zu erwähnen! Man glaubt garnicht wie viel falsch gemacht wird. Wie viel ich anfangs falsch gemacht habe tztzttz

  • Leo schrieb:

    Wer nicht gerade zuhause trainiert, sollte sich sowieso regelmeßig von seinem Trainier im Studio beobachten lassen.

    Leo

  • PUmper schrieb:

    Sehr guter Artikel. Auch die Videos sind echt hilfreich!

Schreibe einen Kommentar!

Einen Kommentar hinzufügen, or trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst auch unseren RSS Feed abbonieren.

Seid nett. Bleibt sauber. Bleibt beim Thema. Kein Spam.

Du kannst folgene HTML Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar weblog. Um deinen eigenen Avatar zu bekommen, registiere dich bei Gravatar.